Veranstaltungsinfo

Ton aus

Eltern-Kind-Schwimmen/Bewegungsspiele im Wasser

Eltern-Kind-Schwimmen/Bewegungsspiele im Wasser

Beim Eltern-Kind-Schwimmen sollen sich Kinder (vom Kleinkind bis Schulkind ) mit und ohne Behinderung auf den Arm eines Erwachsenen an das Wasser gewöhnen, die älteren versuchen das Schwimmen zu erlernen. Beim Reha-Sport für geistig- und/oder körperlich behinderte Erwachsene ist das Ziel, diese Menschen an Wasser zu gewöhnen und Ängste zu nehmen, auch hier kann als Ziel das Schwimmen erlernen gesetzt werden. Im Vordergrund steht aber der Spaß und die Freude an Bewegung im Wasser.

Gymnastik und Bewegungsspiele (Fußball)

Gymnastik und Bewegungsspiele (Fußball)

Gruppe I: 
 

Dieses Angebot richtet sich an alle Personen, die Spaß haben, sich zu bewegen und Fußball zu spielen. Die Stunde beginnt mit Aufwärmspiele verschiedenster Art, enthält Gymnastik, Schulung verschiedenster Elemente von Fußballtechniken bis hin zum Fußballspiel selbst. Die Sportstunde ist durchgängig spielerisch und der Spaß steht im Vordergrund!


Gruppe II:
 

Dieses Angebot richtet sich an die schon etwas Fortgeschritteneren, die ihr Können auch bei den verschiedensten Turnieren und Meisterschaften zeigen wollen.
Der Aufbau der Stunde strukturiert sich entlang folgender Elemente

  • Übungen zum Aufbau von Kondition
  • Gymnastik
  • Training verschiedenster Schusstechniken
  • Taktikvermittlung
  • Trainingsspiel
Psychomotorik

Psychomotorik

Unter Psychomotorik versteht man ein ganzheitliches und entwicklungsorientiertes Konzept, bei dem Wahrnehmung und Bewegung gleichermaßen gefördert werden sollen. Durch den Umgang mit unterschiedlichen Materialien, Bewegungsangeboten- und Formen soll die Wahrnehmung geschult und darüber hinaus die Ich-Kompetenz und Sozialkompetenz gestärkt werden.

Psychomotorik für Kinder und Jugendliche

Psychomotorik für Kinder und Jugendliche

Psychomotorik: ist der enge Zusammenhang zwischen Wahrnehmung, Bewegung, Erleben und Handlung

Inhalt: In der PM kommt es darauf an, den Kindern, die in ihrer Entwicklung verzögert oder beeinträchtigt sind, die Gelegenheit zu geben, intensive Wahrnehmungs- und Bewegungserfahrungen zu erleben. Dabei steht das Spiel im Vordergrund. Die im Spiel und seinen Regeln organierten Bewegungshandlungen werden so zu einem Mittel, um Strukturen des alltäglichen Lebens zusammen mit dem Kind zu organisieren und rekonstruieren. Durch variationsreiche Spiele und erlebnisbetonte Bewegungssituationen werden Orientierung, Körper- und Umweltwahrnehmung sowie das Sozialverhalten verbessert. Gleichzeitig wird die grob- und feinmotorische Koordinationsfähigkeit geschult.

 
Kinder sollten psychomotorische Förderung erhalten, wenn sie:
 
  • in ihren Bewegungen ängstlich und gehemmt erscheinen, sich nur wenig zutrauen
  • ständig unruhig und in Bewegung sind, somit sehr unkonzentriert zu sein erscheinen, insgesamt ungeschickt wirken
  • deutliche Bewegungsbeeinträchtigungen aufgrund von Behinderungen zeigen, in ihrer Wahrnehmung gestört sind
  • auffallen, weil sie häufig anstoßen, stolpern oder hinfallen
  • Sprachauffälligkeiten, Lern- und Verhaltensschwierigkeiten aufweisen
Rollstuhlsport

Rollstuhlsport

Die Zielgruppe hier sind Erwachsene Rollstuhlfahrer. Die Psychomotorik ist der enge Zusammenhang zwischen Wahrnehmung, Bewegung, Erleben und Handlung. In diesem Kurs soll  der Sportlers hierin gestärkt werden, die Durchführung erfolgt auf spielerischen Weg, da hier die Freude und der Spaß an Bewegung und Mitmachen im Vordergrund steht. 

Seniorensport

Seniorensport

Gerade im Alter ist es wichtig, Kraft, Beweglichkeit, und Ausdauer zu trainieren. Sportliche Betätigung, ob im Stehen, Sitzen oder Liegen hält Körper und Geist fit und trägt zu einer höheren Lebensqualität bei.

Sport für die Seele

Sport für die Seele

Über den Sport innere Kraft und Selbstvertrauen aufzubauen und zu stärken sind Ziele dieses Angebotes für Menschen mit einer psychischen Erkrankung.

Sich mal richtig auspowern, Entspannung genießen oder den Körper zu dehnen, bewirkt ein gutes Körpergefühl. Die Gemeinschaft, Spiele und Lachen streicheln die Seele