Neuigkeiten

Bike & Run in Borken


Veröffentlicht am 18.09.2016 ( Neuigkeiten >> Aktuelles)


Beim Fußballturnier in Keppeln unterhalten sich Gerrit und (Herr)Hagen über den Bike& Run in Borken. Kurzentschlossen werden zwei Zweierteams gebildet. Es starten Gerrit mit Matthias in dem einen Team, während im anderen Team sich Sonja(Frau Sonne) und (Herr)Hagen zusammenfinden.

Am Sonntag treffen sich die Athleten um 10 Uhr am Holztor. Schnell sind die Räder verpackt und auf geht´s nach Borken.

In Borken angekommen fragt Frau Sonne, ob wir denn auch Helme bräuchten! Jeder hat sich das am Morgen gefragt. Welche mitzunehmen, daran hat aber keiner gedacht.

Andere Starter erklären sich sofort bereit die Familien zu aktivieren, dass noch ein paar Helme vorbeigebracht werden.

Da der Veranstalter aber Leihhelme vergeben kann, müssen die 4 Starter keine größeren Unannehmlichkeiten bereiten.

Punkt 12Uhr geht es auf den 10,5km langen Lauf. Mit dem Laufen starten Frau Sonne und Matthias. Weiter hinten machen sich dann Gerrit mit seinem Rennrad und (Herr)Hagen mit Frau Sonnes  Mountainbike auf den Weg. Es ist absolut wichtig, dass das Rad auf die kleinere Person eingestellt ist (wie bei Frau Sonne und (Herrn)Hagen Hagen), sonst müsste ja der kleinere Athlet immer im Stehen fahren.

Gerrit und Matthias wollen aller 2 km wechseln. (Herr)Hagen und Frau Sonne aller 5min.

Ein Wechsel geht dann so:

Der Radfahrer fährt mit dem Rad ein wenig vor! Hält an! Steigt ab! Nimmt den Helm ab und übergibt das an den heranstürmenden Läufer. Während der Läufer  den Helm aufsetzt und ich  aufs Fahrrad schwingt, läuft der ausgeruhte Radfahrer schon mal weiter, da er ja eh schnell wieder eingeholt wird.

Nach 5min. oder beim anderen BSS-Team nach 1-2km geht der Wechsel dann wieder von vorne los.

Mit ständigen Führungswechseln zwischen den beiden Teams, kommen die Parteien fast gleichzeitig ins Ziel.

Zielzeiten

Matthias und Gerrit: 41min. und 57 sec. (Platz13)

Frau Sonne und (Herr)Hagen: 42min. und 2 sec. (Platz15)

 

Als Fazit sind alle Beteiligten sich einig, dass das eine Bombenveranstaltung ist, aber leider viel zu schnell verging. Beim nächsten mal wird mindestens die Halbmarathonstrecke absolviert.

Wer 10 km halbwegs laufend übersteht, kann hier gut auf der Halbmarathonstrecke starten.





Zurück